Login to your account

Username *
Password *
Remember Me

Eidg. Fachausweise

Ob kurze Zeit nach der Lehre oder mit mehreren Jahren Berufserfahrung: Fachleute Betriebsunterhalt EFZ haben hervorragende Aufstiegs- und Weiterbildungs-Möglichkeiten. Haben Sie Lust auf mehr Verantwortung? Nutzen Sie Ihre Chancen!

In welcher Fachrichtung haben Sie Ihre Ausbildung als Fachfrau/Fachmann Betriebsunterhalt EFZ abgeschlossen? Hausdienst-Profis steht der Weg offen Richtung Facility Management. Als Fachperson im Werkdienst bilden Sie sich weiter im Strassenunterhalt.

Hausdienst

Hauswart/in FA/BP

An die Hauswartin oder den Hauswart werden sowohl in fachlicher, als auch in personeller Hinsicht hohe Anforderungen gestellt. Sie sind für die Pflege und den Unterhalt von Wohn-, Geschäfts- und öffentlichen Liegenschaften zuständig. Sie sind verantwortlich für die Reinigung und Hygiene, die Wartung und den Unterhalt der Immobilien, Bedienung und Wartung der Haus- und Gebäudetechnik, für Umgebungsarbeiten, Kundenkontakte, Mitarbeiterführung und Ausbildung der Lernenden. Sie garantieren stets eine einwandfreie und lückenlose Nutzung der Immobilien, der Anlagen und der Infrastruktur.

Für grössere bzw. komplexere Reparaturen beauftragen sie von der vorgesetzten Stelle bestimmte externe Betriebe und begleiten deren Ausführung.

Die Hauswartin oder der Hauswart verfügt über grundlegende administrative und rechtliche Kenntnisse. Sie sind zuständig für die Umsetzung der ökologischen, ökonomischen und sicherheitstechnischen Richtlinien. Sie sind in der Lage, mit Behörden, Mietern, Vermietern und Personal professionell umzugehen.

Abschluss: Hauswart/in BP/ FA

Dipl. Hausmeister/in HFP

Werkdienst

Vorarbeiterin/Vorarbeiter Strassenunterhalt

Die erste Karriere-Stufe im Werkdienst bringt Verantwortung für ein kleines Team.

  • Aufgaben: Organisation, Produktion und Aufzeichnung kleinerer Baustellen, Polier-Stellvertreter (grosse Baustellen)
  • Ausbildung: Vorarbeiterschule (berufsbegleitend, 3 Module, total 50 Tage)
  • Abschluss: Vorarbeiterin/Vorarbeiter Strassenunterhalt (Diplom)
  • Hinweis: Voraussetzung für Zulassung zur Polierschule
Polierin/Polier Strassenunterhalt
Eidg. Berufsprüfung Strassenunterhalts-Polier/in 2020
Mehr Infos / Pressespiegel

Sportanlagen

Brevet igba PRO Grundkurs (GK) und Wiederholungskurs (WK)

Sie haben die Lehre Fachmann/Fachfrau Betriebsunterhalt erfolgreich abgeschlossen und möchten in die Bäderbranche einsteigen und suchen eine Stelle als Badaufsicht in Becken- See oder Flussbädern? Falls Ja, ist das Branchen-Brevet igba PRO (BiP)- empfohlen vom Arbeitgeberverband VHF (Verband Hallen- und Freibäder) – genau das Richtige für Sie!

Das BiP ist vor 5 Jahren erfolgreich in die Bäderbranche eingeführt worden. Seit dieser Zeit sind tausende Teilnehmende erfolgreich für unzählige Betreiber von Bädern ausgebildet worden. Profitieren auch Sie von einer - auf die Bedürfnisse der Bäderbranche - zugeschnittene Ausbildung

Teilnehmende sind fähig, in ihrem Bad (Becken-, See- und Flussbad) eine Rettung durchzuführen und den Patienten lebenserhaltend zu lagern oder ihn zu sichern, bis die professionellen Rettungsdienste eintreffen.

Gemäss der VHF-Normen muss das BiP alle zwei Jahre wiederholt (WK) werden, um die Rettungskompetenz sicherzustellen.

Fachbewilligung Badewasserdesinfektion Grundkurs (GK) und Weiterbildung (WB)
Eisangestellenkurs (EIKU)

Sekretariat SFB Schweiz

Schweizerischer Fachverband Betriebsunterhalt
Postfach 598
3076 Worb

T 077 485 43 42

Öffnungszeiten Sekretariat

Montag bis Freitag
8.00 – 11.30 Uhr